FAQ

Nein, braucht er nicht. Wenn dein Hund erzogen ist, Treppen steigen kann, springen kann, an der Leine mit dir laufen, dann wir er das Rennen meistern können.
Sei mindestens eine Stunde vorm Beginn deines Rennens vor Ort. Besser wäre natürlich noch früher da zu sein, die Vorbereitungszeit geht schnell um. Falls du einen Mobilkäfig mitbringst, brauchst du mehr Zeit, und du musst mit mehr Zeit rechnen, um vom Parkplatz zum Anmeldepunkt zu gelangen. Wenn du dich vor Ort umziehst, musst mit Wartezeit an der Garderobe rechnen. Und wenn du zu spät kommst, musst du damit rechnen, dass du bis zum Ende auf das Ersatzrennen warten musst.
Ja, natürlich, aber rechne nicht mit warmen Wasser und geschlossener Dusche, also auf Bedingungen wie zu Hause. Für die Hindernisrennen sichern wir Außenduschen (wie am Strand), hier kannst du auch deinen Hund abduschen.
Nichts. Be jedem beliebigen Hindernis kannst du ihn in den Arm nehmen, kannst ihn hochheben, ihm so helfen. Wenn es überhaupt nicht geht – für 30 Kniebeuge – kannst das Hindernis umgehen.
Natürlich. Alle Hunde sind genauso wertvoll, unabhängig von der Abstammung.
Ja. Die Größe des Hundes zählt nicht. Wenn ein Haushund ein Bernhardiner ist, hast du nur Pech, wenn du ihn hochheben musst, hier hättest du es einfacher mit einem Dackel.
Leider nicht. Sollen wir wirklich erklären, warum?
Wir glauben dir das. Aber das Rennen haben wir so konzipiert, dass das Laufen an der Leine Teil des Rennens ist, auch für deine Sicherheit und im Interesse der anderen Wettkämpfer.
Wir mögen auch den Klicker, nutzen ihn auch. Aber hast du schon mal 100 Flamenco Tänzer auf einmal mit einer Castagnette gehört? So ähnlich wäre das. Nur nicht mit spanischen Tänzern, sondern mit verwirrten Hunden.
Ja, können wir aber nicht empfehlen. Wenn du einen Hund nicht so gut kennst, kannst du nicht seine Reaktionen ausrechnen.
Kein Problem. Du kommst voran, wie es deine Kraft erlaubt, Hauptsache, du schaffst die Strecke, da leider die Medaille und der Stolz nur dann euch gehört, wenn ihr über die Ziellinie kommt, denn es gibt kein Zeitlimit.
Das Hard Dog Race LOGO ist urheberrechtlich geschützt und kann in jeder Form nur mit der schriftlichen Genehmigung von Hard Dog Race verwendet werden!